Morgen gehts weiter nach Kreta

Sitze gerade im Hotel in Athen und freue mich, dass ich endlich die Klimaanlage zum laufen bekommen habe. Morgen geht es dann mit der Fähre weiter nach Kreta. Habe auch schon eine Unterkunft im Zelt direkt am Strand gefunden. Auf der Fahrt von Patras nach Athen habe ich endlich mal 2 Deutsche Backpackerinnen aus Koblenz getroffen. Die Griechen sind eigentlich ganz nett und hilfsbereit. Außerdem können die meisten sehr gut Englisch. Der Fahrkarten Verkäufer und der Mann von der Security waren sehr hilfsbereit als ich nach dem Weg zum Hotel fragte. In der U-Bahn hat mich dann ein Grieche bis zur richtigen Station begleitet. Er konnte zwar nur Griechisch, aber wir haben uns trotzdem verstanden. Eigentlich wollte ich heute zur Akropolis und noch mehr Antike Sehenswürdigkeiten entdecken. Aber es war einfach viel zu heiß heute Mittag, sodass man fast nichts machen konnte und die 20€ Eintritt zur Akropolis waren es mir auch nicht wert. Dafür war ich im klimatisierten archäologischen Museum, welches direkt in der Nähe meiner Unterkunft war. Habe heute sehr gut und günstig  gegessen. Die Speisekarte war zwar nicht besonders groß und es gab leider kein Musaka. Dafür war der Griechische Salat und die gegrillten „Speckle“ mit selbstgemachten Pommes sehr gut. Mal schauen was der Abend in Athen noch bringt. Ich werde jetzt noch die Fähre nach Kreta buchen und mein Rucksack neu packen. Dieser war Heute morgen als ich aufgestanden bin übersät mit lauter Ameisen die sich wahrscheinlich an meine italienische Salami heranmachen wollten. Also musste ich den Rucksack erstmal auswaschen und die Ameisen vertreiben.

Grüße aus dem viel zu heißen Athen

Leave a comment



Michael

3 Jahren ago

Hi, Niklas, habe gerade den blog von heute gelesen. Vielen Dank für den Reisbericht. Wir wünschen Dir weiter gute Fahrt.
Lg Papi, Mami umd Jonas

Buschi24

3 Jahren ago

Danke 🙂